Pfarrer Dr. Paul Inje

Der katholische indische Priester Dr. Paul Inje, geboren am 15.02.1965, ist seit 20 Jahren mit unserer bayerischen Heimat verbunden und war 12 Jahre davon in verschiedenen Pfarreien als Aushilfepriester tätig.

 

Von 2007-2011 wurde er als Pfarrer in Schwabhausen bei Dachau eingesetzt (Erzdiözese München-Freising) und seit acht Jahren lebt und wirkt er wieder in seiner indischen Heimat im Bistum Eluru  (Bundesstaat Andhra Pradesh, Mittelostindien).

 

Selbst ein Schüler der St. Ambrose Highschool (siehe unter "Projekte"), leitet er seit vielen Jahren Hilfsprojekte für die Ärmsten der Armen.

Eine Zusammenarbeit besteht bereits seit 2007. Nach meiner letzten Indienreise (2017/2018) wurde diese intensiviert, da ich mir einen persönlichen Einblick in Pfr. Pauls wertvolle Arbeit verschaffen konnte.

Mindestens einmal pro Jahr kommt Pfr. Paul zu uns nach Bayern um uns über seine wertvolle Arbeit zu informieren und um sich für die Unterstützung seiner Projekte zu bedanken. 

 

Regelmäßig zweimal im Jahr erscheint in den "Dachauer Nachrichten" ein aktueller Bericht über Pfr. Paul Injes Missionsarbeit (siehe unter "Aktuelles") und die Spendenabwicklung erfolgt über Missio München (siehe unter "Spenden").

 

Beate Niedermeier

 

05_DSC_0207.JPG

Pfr. Paul mit den Heiligen unserer Zeit und rechts unten zusammen mit seinen vier Geschwistern

Pfr Paul und die Heiligen unserer Zeit.jpeg
Siberjubiläum 1.jpeg

Pfr. Pauls Einladung zu seinem 25. Priesterjubiläum 2018 in Eluru. Daran habe ich teilgenommen.

Lebenslauf Pfr. Paul.jpeg

Pfr. Pauls Lebenslauf anlässlich seines 25. Priesterjubiläums

eltern.jpeg

Pfr. Pauls Eltern

Pfr. Pauls Sprache : Telugu wird in Andhra Pradesh gesprochen und geschrieben.

Telugu Schriftzeichen.jpeg
hl. Messe mit Klosterschwestern.jpg

hl. Messe mit Klosterschwestern und Schülerinnen 

hl. Messe mit am bodensitzenden Frauen.jpg